Ratgeber

Rückabwicklung Fondsbeteiligung: Sie fragen, wir antworten

Wie kann ich eine Beteiligung an einem geschlossenen Fonds rückgängig machen?

Wenn Sie die Fondsbeteiligung mit einem Kredit finanziert haben, haben Sie grundsätzlich mehrere  Möglichkeiten. Doch nicht alle führen zu einem für Sie optimalen Ergebnis. Das beste Ergebnis erzielen Sie, wenn Sie den Kredit widerrufen können, mit dem Sie die Fondsbeteiligung finanziert haben. Nur so kommen Sie aus einem schlecht wirtschaftenden Fonds ohne Verlust heraus. Unser erster Rat als Rechtsanwälte lautet daher: Prüfen Sie als Kapitalanleger immer zuerst, ob Sie Ihre Beteiligung an einem geschlossenen Fonds mit einem Kreditwiderruf knacken können. Als erfahrene Rechtsanwälte erklären wir Ihnen genau, auf was es dabei ankommt. Natürlich übernehmen wir für Sie auch die sorgfältige Prüfung Ihrer kompletten Vertragsunterlagen.

Kann ich jede Fondsbeteiligung mit einem Vertragswiderruf knacken?

Ganz klar: Nein! Das funktioniert nur, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt sind. Vor allem auf diese drei Bedingungen kommt es an:

  1. Sie müssen die Beteiligung mit einem Kredit finanziert haben.
  2. Dieser Kreditvertrag muss zusammen mit dem Beteiligungsvertrag als verbundenes Geschäft (auch: Verbundgeschäft) gelten.
  3. Die Bank oder die Fondsgesellschaft muss bei Abschluss der Verträge einen Fehler bei der Widerrufsbelehrung gemacht haben.

Sind alle drei Bedingungen erfüllt, haben Sie die Hintertür aus dem Pleitefonds gefunden. Auf die Art des geschlossenen Fonds kommt es nicht an. Diese Hintertür gibt es also bei Schiffsfonds, Immobilienfonds und anderen kreditfinanzierten Beteiligungen an geschlossenen Fonds.

Was bedeutet „Verbundgeschäft“?

Das „Verbundgeschäft“ ist der Schlüssel zum Erfolg. Von einem Verbundgeschäft ist rechtlich die Rede, wenn der Kreditvertrag mit der finanzierten Fondsbeteiligung so eng verknüpft ist, dass beide Verträge praktisch „Eins“ sind. In diesem Fall können Sie gegenüber der Bank auch alle Mängel geltend machen, die eigentlich die Fondsbeteiligung betreffen. Dies hat erhebliche Vorteile. Denn Sie können doppelgleisig fahren. Zum einen können  Sie den Kreditvertrag angreifen. Oder Sie greifen den Vertrag für die Fondsbeteiligung an, falls Sie den Kreditvertrag nicht widerrufen können. Denn bei einem „Verbundgeschäft“ sitzen Ihre Vertragspartner, also die Bank und die Fondsgesellschaft,  rechtlich gesehen im selben Boot.

Welche Vorteile habe ich bei einem erfolgreichen Widerruf des Kredits?

Wenn Sie den Kreditvertrag, mit dem Sie die Fondsbeteiligung finanziert haben, erfolgreich widerrufen haben, sind Sie nicht mehr verpflichtet, diesen weiter zu bedienen. Darüber hinaus haben Sie gegenüber der Bank einen Anspruch auf Rückzahlung aller von Ihnen erbrachten Zahlungen. Auch einen Eigenanteil muss Ihnen die Bank erstatten. Es kommt noch besser: Wenn bei dem Vertragsduo aus Kredit und Fondsbeteiligung ein Verbundgeschäft vorliegt, dann müssen Sie der Bank den geliehenen Darlehensbetrag (Darlehensvaluta) überhaupt nicht zurückzahlen. Stattdessen bieten Sie der Bank im Gegenzug den Fondsanteil an, den Sie mit dem geliehenen Geld bezahlt haben. Anders gesagt: Sie sind aus dem Schneider, und zwar egal ob die Bank die Fondsanteile am Ende übernimmt oder nicht. Das ist der Clou der Sache.

Wie lange kann ich meinen Widerruf erklären?

Grundsätzlich gilt: Soweit die Bank Ihnen keine ordnungsgemäße Widerrufbelehrung erteilt hat, läuft die Widerrufsfrist erst gar nicht. Bei fehlerhafter Belehrung können Sie den Kreditvertrag also auch noch Jahre nach dem Vertragsabschluss widerrufen. Dasselbe gilt bei einem „Verbundgeschäft“. Dann natürlich auch noch für die Fondsbeteiligung.

Was passiert mit dem Fondsanteil?

Bei einem erfolgreichen Widerruf des Kredits müssen Sie der Bank die „Vorteile“ überlassen, die Sie aus dem Geschäft gezogen haben. Das heißt, Sie müssen der Bank auch die Übertragung des Fondsanteils anbieten. Solange die Bank den Fondsanteil gar nicht haben will, bleibt dieser bei Ihnen. Dies gilt auch, wenn Sie einen Prozess gewinnen sollten. Eine Verpflichtung der Bank zur zwangsweisen Übernahme der Fondsbeteiligung gibt es nicht.

Was kann ich tun, wenn kein „Verbundgeschäft“ vorliegt?

Falls die Voraussetzungen für ein „Verbundgeschäft“ nicht vorliegen, sind Sie nicht rechtlos. Sie können den Kreditvertrag auch in diesem Falle widerrufen. Allerdings können Sie dann nicht alle Vorteile ausschöpfen. Bei einem unverbundenen Geschäft ist die Situation die gleiche wie beim Widerruf eines üblichen Verbraucherkredits. Informationen zu diesem Thema finden Sie hier:

Zur Leistungsübersicht Widerruf von Verbraucherkrediten und Immobiliendarlehen

Zum Ratgeber Widerruf von Darlehen und Krediten: Sie fragen, wir antworten

Wenn kein „Verbundgeschäft“ vorliegt, lohnt es sich zu überlegen, mit dem Widerruf die Fondsbeteiligung direkt anzugreifen. Doch das will gut überlegt sein. Sie sollten folgendes beachten: Bei einem erfolgreichen Widerruf der Fondsbeteiligung erhalten Sie grundsätzlich nicht Ihre Kapitaleinlage zurück. Stattdessen haben Sie als Anleger laut Rechtsprechung ein außerordentliches Kündigungsrecht. Die Kündigung führt dann zu einer Abrechnung Ihrer Beteiligung nach den vertraglichen Regelungen. Als Ihre Rechtsanwälte prüfen wir, ob der Widerruf der Fondsbeteiligung in Ihrem Fall möglich ist und Aussicht auf Erfolg hat.

Kostenfreier Chancencheck

Sie wollen wissen, ob Sie ein Darlehen mit einem Kreditwiderruf auflösen können? Wir bieten Ihnen kostenlos eine erste Einschätzung Ihrer Chancen. Rufen Sie unseren Experten für den Widerruf von Darlehen und Krediten an. Oder schicken Sie uns eine Mail:

Anwalt anrufen: 02241 17330

Mailanfrage: Darlehenswiderruf prüfen

Rechtsanwalt Wulfila Dietzel, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Ein Widerruf birgt Gefahren. Wir sorgen dafür, dass nichts schief geht.

Wulfila Dietzel

Rechtsanwalt, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht

Telefon: 02241 - 1733 - 26

So bewerten Mandanten die Kanzlei Göddecke Rechtsanwälte



So nutzt Ihnen der Widerrufsjoker

Ihre Vorteile beim Widerruf von Krediten und Immobiliendarlehen

  • Altkredit abwickeln
  • Zinslast reduzieren
  • Strafzahlung sparen
  • Forward-Darlehen ablehnen

Erfahren Sie mehr über Ihr Recht beim Widerruf von Krediten!

Ihre Vorteile beim Widerspruch von Lebens- und Rentenversicherungen

  • Zwangssparen beenden
  • Altersvorsorge retten
  • Mehr Geld zurück bekommen
  • Auch nach Vertragskündigung!

Erfahren Sie mehr über Ihr Recht beim Widerspruch von Versicherungen!

Ihre Vorteile bei der Rückabwicklung von Fonds durch Kreditwiderruf

  • Fondsausstieg ohne Verlust
  • Investiertes Kapital retten
  • Kreditfinanzierung beenden
  • Besser als kündigen

Erfahren Sie mehr über Ihr Recht auf Rückabwicklung von Fonds!